TV-Probleme in Ebersteinburg behoben
TV-Probleme in Ebersteinburg behoben
Baden-Baden (sre) - Verpixelte oder eingefrorene Bilder, plötzlich kein Ton mehr: Mit solchen Problemen bei der Fernsehübertragung mussten sich zahlreiche Ebersteinburger über Monate herumschlagen. Viele klagten ihr Leid beim stellvertretenden Ortsvorsteher Michael Schneider in "Schneiders Dorfladen".

Dieser war auch selbst betroffen, wie er auf BT-Nachfrage berichtete. Das zuständige Unternehmen Unitymedia habe auf sein Drängen hin mehrfach durchaus freundliche und bemühte Mitarbeiter geschickt. Diese hätten aber stets nur die Hausanlage überprüft und nichts gefunden - obwohl er immer wieder betont habe, dass das Problem in Anbetracht der vielen Betroffenen nicht innerhalb seines Hauses liegen könne.

Auch das BT, das von einem ebenfalls betroffenen Leser um Hilfe gebeten worden war, fragte schon Anfang Juni mehrfach bei dem Unternehmen nach. Eine Rückmeldung darauf kam von Unitymedia erst am Dienstag.

Aktiv geworden war man bei dem Kabelnetzbetreiber infolge der Presseanfrage aber wohl trotzdem schon früher: Laut Schneider fanden Mitarbeiter des Unternehmens in der vergangenen Woche endlich einen Fehler an einer Straße. Die Störungen seien inzwischen "so gut wie weg", freute sich Schneider. Fast pünktlich zur Fußball-WM kann im Bergdorf also wieder ungestört ferngesehen werden.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz