Polizeieinsatz wegen Rapper Bausa
Polizeieinsatz wegen Rapper Bausa
Achern (red) - Etwa 30 Kinder und Jugendliche haben sich am Dienstagabend vor einem Haus in Achern versammelt und dadurch die Polizei auf den Plan gerufen. Der Grund für die spontane Ansammlung: Der Rapper Bausa hielt sich offenbar in dem Gebäude auf.

Die jungen Fans hatten laut Polizei auf Fotos beziehungsweise Autogramme des Rappers Bausa gehofft, der durch seinen Song "Was du Liebe nennst", bekannt wurde. Um ganz nah an ihr Idol heranzukommen, sind die Fans dabei jedoch teilweise auf Privatgrundstücke vorgedrungen.

Ein Eigentümer störte sich schließlich daran und verständigte die Polizei. Unverrichteter Dinge mussten die Fans dann teilweise wieder abrücken, nachdem die Polizei ihnen ein Platzverweis erteilt hatte.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz