PFC-Funde in Ottersweier und Bühl
PFC-Funde in Ottersweier und Bühl
Bühl/Ottersweier (red) - Die PFC-Problematik hat Ottersweier erreicht. Das teilte die Gemeinde mit. Außerdem seien die polyfluorierten Chemikalien, die im Verdacht stehen, Krebs zu erregen, auch im Waldhägenichsee auf Gemarkung Bühl gefunden worden.

Aufgrund von leicht erhöhten Werten in dem Gewässer habe das Landratsamt Rastatt im Zustrom zum See auf landwirtschaftlichen Flächen in Ottersweier Proben des Oberbodens entnommen. Die Analysen auf PFC seien in zwei Fällen über dem vorgegebenen Geringfügigkeitsschwellenwert gelegen. Deshalb würden weitere Untersuchungen vorgenommen. Die betroffenen Landwirte seien informiert worden.

Mit PFC belastete Felder werden in ein Monitoring aufgenommen und vor der Ernte untersucht. Damit werde sichergestellt, dass keine belasteten Lebensmittel in den Verkehr gelangten. Das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Balzhofen werde regelmäßig kontrolliert und zeige keine Auffälligkeiten. Das gleiche gelte für fünf Löschwasserbrunnen in Unzhurst und Breithurst.

Archivfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz