In letzter Sekunde vor Auto gerettet
In letzter Sekunde vor Auto gerettet
Hügelsheim (red) - Großes Glück hatten am Sonntag ein Autofahrer und eine Fußgängerin in Hügelsheim. Der Autofahrer hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und steuerte seinen SUV geradewegs auf eine Fußgängerin zu.

Der 36-jährige Pkw-Fahrer war gegen 21.15 Uhr im Bruchweg zunächst gegen einen Betonpflanzenkübel gekracht und danach von der Fahrbahn abgekommen. Der VW-Touareg überschlug sich und blieb erst nach rund 45 Metern auf dem Dach liegen.

Sowohl der Unfallverursacher als auch eine Fußgängerin hatten großes Glück. Der 36-Jährige zog sich lediglich leichte Verletzungen zu, die Frau am Fahrbahnrand konnte sich dank einer aufmerksamen Begleiterin in letzter Sekunde vor dem außer Kontrolle geratenen Geländewagen zur Seite retten.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei rund 25.000 Euro. Einsatzkräfte der Feuerwehr Hügelsheim unterstützen die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle. Der Autofahrer muss mit einer Anzeige rechnen. Denn nach ersten Ermittlungen dürfte er seinen SUV unter Alkoholeinfluss gesteuert haben, so die Polizei.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz