Zwist beim Gärtnern endet in Handgemenge
Zwist beim Gärtnern endet in Handgemenge
Rastatt (red) - Im Streit um die richtige Grünpflege sind zwei Kleingärtner am Sonntagabend in Rastatt handfest aneinandergeraten.

Die 68 und 69 Jahre alten Männer hatten sich in einer Vereinsgaststätte in der Zaystraße bei einer Diskussion über die adäquate Hege des sommerlichen Grüns derart in die Wolle bekommen, dass zu guter Letzt auch die Fäuste flogen.

Hierbei zog sich einer der Männer leichte Verletzungen zu. Seinen Widersacher erwartet eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. "Mit einiger Wahrscheinlichkeit wurden zuvor nicht nur die Pflanzen gegossen, ein Atemalkoholtest bescheinigte deutlich über zwei Promille", teilt die Polizei mit.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz