14-Jähriger nach Einbruch verhaftet
14-Jähriger nach Einbruch verhaftet
Karlsruhe (red) - War ein 14-Jähriger für eine ganze Reihe von Einbrüchen in Karlsruhe mitverantwortlich? Das prüft derzeit die Polizei. Der Jugendliche wurde am Montag nach einem Einbruch im Karlsruher Stadtteil Knielingen verhaftet.

Laut Staatsanwaltschaft wird er noch am Dienstagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt. Er soll demnach am Montagnachmittag, zusammen mit einem bislang unbekannten Mittäter, in ein Wohnanwesen in der Trifelsstraße eingebrochen sein. Dort hätten sie Behältnisse durchsucht und einen goldenen Ring gestohlen.

Eine Zeugin konnte zwei Personen beobachten, die das Terrassenfenster des Hauses aufbrachen und ins Haus gingen. Daraufhin verständigte sie sofort die Polizei. Beim Erkennen der Polizeistreifen seien die beiden über angrenzende Gärten geflüchtet. Die Beamten konnten den Jugendlichen jedoch kurze Zeit später festnehmen.

Die Ermittler prüfen derzeit, ob der 14-jährige Serbe für weitere Einbrüche verantwortlich sein könnte. Denn der Polizei wurden noch zwei Wohnungseinbrüche in unmittelbarer Nähe gemeldet.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz