Mehr als 220.000 Euro für Straßen
Mehr als 220.000 Euro für Straßen
Gernsbach (stj) - Einstimmig hat der Gernsbacher Gemeinderat den Vergabebeschluss für die kommunalen Straßenunterhaltungsmaßnahmen im Jahr 2018 gefasst. Fünf Projekte kommen zur Umsetzung, die insgesamt knapp 224.000 Euro kosten:

Zufahrt Wahlheimer Hof: Auf der gesamten Länge weist die Straße erhebliche Schäden in der Asphaltdecke auf. Sie soll auf einer Gesamtfläche von circa 5.500 Quadratmetern erneuert werden. Zudem sollen an geeigneten Stellen Ausweichbuchten entstehen, was zur besseren Übersicht der Straße führen soll.

Unterer Panoramaweg: Der Asphaltbelag vom Ende der Bebauung (Hausnummer 11) bis zum Pferdehof weist erhebliche Schäden auf. Über den alten soll auf einer Gesamtfläche von rund 1.400 Quadratmetern ein neuer Belag aufgebracht werden.

Hauptstraße: Straße und Gehweg zwischen Metzgerbrunnen und Parkplatz Amtsgericht sind stark beschädigt. Beides soll komplett (inklusive Unterbau) ausgebaut und erneuert werden. Es handelt sich um eine Fläche von etwa 680 Quadratmetern.

Ludwig-Dill- und Usselbachstraße: Beide Straßen werden auf einer Gesamtfläche von rund 3300 Quadratmetern mit einem sogenannten Dünnschichtbelag in Kaltbauweise (DSK) überzogen.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz