Tempo 30 in Steinbach wird entschärft
Tempo 30 in Steinbach wird entschärft
Baden-Baden (red) - Stadt- und Ortschaftsrat Günter Seifermann hat eine Entschärfung der Tempo-30-Regelung auf der K9608 in Steinbach zwischen dem Alten Sportplatz und dem Hundesportplatz erreicht.

Da Bürger über Monate hinweg die durch die Verkehrsbehörde verordnete Tempo-30-Regelung als überflüssig monierten, hatte Seifermann an die städtische Verkehrsbehörde geschrieben.

In seinem Schreiben schilderte er, dass im Bereich der vorübergehenden Baustellenzufahrt vom Schöck-Gelände auf die K9608 in beiden Richtungen Tempo 30 beschildert sei, jedoch in beiden Fällen nur zu Beginn, ohne das Ende der Beschränkung anzuzeigen. Seine Forderung: "Nachdem der Weg bis zur nächsten Straßeneinmündung relativ lang ist, bitte ich um Prüfung, auch Ende-Schilder für 30km/h aufzustellen". Hinzu komme, so schrieb Seifermann weiter, dass die Geschwindigkeitsreduzierung rund um die Uhr angeordnet sei, obwohl oft tagelang die Baustellenzufahrt beziehungsweise -abfahrt durch einen Zaun verschlossen sei.

Behördenleiter Manfred Schmalzbauer, antwortete schnell: "Die ,Ende-Schilder' wurden verkehrsrechtlich angeordnet, aber offensichtlich vergessen. Dies wird nun nachgeholt. Zusätzlich wird die Temporeduzierung auf ,montags bis freitags' beschränkt."

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz