Nie wieder pauken? Abiturienten verbrennen Bücher
Nie wieder pauken? Abiturienten verbrennen Bücher
Baden-Baden (red) - Mit einem besonderen Ritus haben Abiturienten am Mittwochabend in Baden-Baden ihre bestandenen Prüfungen gefeiert. Damit haben sie jedoch Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen.

Besorgte Zeugen hatten die Einsatzkräfte alarmiert, weil sie Rauchwolken am Hungerberg gesehen hatten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei rückten aus und stießen an der Grillstelle auf zehn Jugendliche. Diese hatten ihrer Freude über die abgeschlossenen Abiturprüfungen in Form einer rituellen Bücherverbrennung besonderen Ausdruck verliehen.

Letztlich wurde das Lagerfeuer gelöscht und die Grillstelle von Schülerhand gesäubert. "Ob die in Rauch aufgegangenen Lettern nicht doch irgendwann vermisst oder benötigt werden, wird vermutlich erst in einiger Zeit geklärt werden können", mutmaßt die Polizei.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz