Polizei spürt Liebespärchen in Gartenhütte auf
Polizei spürt Liebespärchen in Gartenhütte auf
Dumersheim (red) - Eigentlich war die Polizei Donnerstagabend auf der Suche nach einer mutmaßlich vermissten Person. Statt diese zu finden, stießen die Beamten aber nur auf ein Liebespärchen, das sich in eine Gartenhütte zurückgezogen hatte.

Ein Zeuge hatte kurz nach 22.30 Uhr den Notruf gewählt und von einem betrunkenen und möglicherweise auch orientierungslosen Jugendlichen berichtet. Die Polizei suchte das Gebiet rund um eine Kleingartenanlage in der Wümersheimer Straße ab und setzte dabei auch auf Spürhunde sowie einen Hubschrauber ein.

Nachdem der Jugendliche trotz intensiver Suche nirgends ausfindig gemacht werden konnte und den Beamten auch keinerlei Erkenntnisse über vermisste Personen vorlagen, stellten sie die Maßnahmen in den frühen Morgenstunden ein.

Einem Pärchen dürfte der Polizeieinsatz dennoch in Erinnerung bleiben. Es hatte sich zu einem tête-à-tête in die vermeintliche Stille einer Gartenhütte zurückgezogen. Durch die Suchmaßnahmen überrascht, gab sich das um Diskretion bemühte Paar zu erkennen und entfernte sich in Gefilde mit einer geringeren Polizeidichte.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz