Frau zieht lebloses Kind aus dem Schwimmbecken
Frau zieht lebloses Kind aus dem Schwimmbecken
Gernsbach (red) - Ein dreijähriger Junge ist nach einem Badeunfall in Gernsbach von einem anderen Badegast aus dem Wasser gezogen worden. Durch die schnelle Rettungsaktion der Frau konnte laut Polizei Schlimmeres verhindert werden.

Die 41-Jährige hatte gegen 16.30 Uhr im Schwimmbad Igelbachbad den Dreijährigen entdeckt - scheinbar leblos trieb er mit dem Kopf nach unten im Kinderbecken. Die Frau reagierte geistesgegenwärtig, zog den Jungen aus dem Wasser und brachte ihn in die stabile Seitenlage. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes leistete die Bademeisterin weitere Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Die Eltern des Kindes hatten den Jungen kurz aus den Augen verloren. Der Dreijährige wurde zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse konnte durch das beherzte Eingreifen der Ersthelfer Schlimmeres verhindert werden. Der Junge ist zwischenzeitlich wohlauf.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz