19-Jähriger bei Raub schwer verletzt
19-Jähriger bei Raub schwer verletzt
Karlsruhe (red) - Schwere Verletzungen hat sich ein 19-Jähriger bei einem Raub nahe dem Karlsruher Schlossgarten zugezogen. Er wurde von einem bislang unbekannten Täter gewaltsam von seinem Fahrrad geschubst.

Der junge Mann war Sonntag gegen 1 Uhr mit zwei Bekannten auf dem Nachhauseweg. Vor der Einmündung vom Ahaweg zur Willy-Brandt-Allee rannte plötzlich der bislang Unbekannte von hinten heran und stieß den 19-Jährigen mit großer Wucht vom Fahrrad. Anschließend nahm der Täter das Fahrrad und fuhr in Richtung Schlossgarten davon.

Der 19-Jährige wurde mit einer Fraktur und mehreren Schürfwunden ins Krankenhaus gebracht. Der Täter ist laut Polizei etwa 20 bis 25 Jahre alt und rund 1,85 Meter groß. Er hat eine sportliche Figur, einen dunklen Teint, kurze dunkle Haare und einen kurzen dunklen Vollbart. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, einer dunkelgrünen Trainingsjacke und schwarzen Schuhen der Marke "Nike".

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (07 21) 6 66 55 55 entgegen.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz