Autofahrer am Kragen gepackt und geschüttelt
Autofahrer am Kragen gepackt und geschüttelt
Rastatt (red) - Ein Lastwagen- und ein Autofahrer sind am Dienstag auf der B36 bei Rastatt aneinander geraten. Das Ende vom Lied war, dass der Lkw-Fahrer den Autofahrer am Kragen packte und schüttelte. Jetzt ermittelt die Polizei.

Der Konflikt zwischen den beiden Fahrern entzündete sich laut der Polizei an der angeblich rabiaten Fahrweise des Lkw-Fahrers. Dieser soll beim Autobahnzubringer Rastatt-Nord wohl auf unangemessene Weise die Fahrspur gewechselt haben.

Der 24-jährige Autofahrer geriet deshalb gegen 16.40 Uhr mit dem Lkw-Fahrer in Streit. Daraufhin kletterte dieser aus seinem Führerhaus, packte den jungen Mann am Kragen und schüttelte ihn.

Die Beamten des Polizeireviers Bühl ermitteln nun wegen Körperverletzung und Nötigung. Hinweise zum Sachverhalt nehmen die Ordnungshüter unter der Telefonnummer (07223) 990970 entgegen.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz