Stephanienstraße nach Wasserrohrbruch gesperrt
Stephanienstraße nach Wasserrohrbruch gesperrt
Baden-Baden (red) - Die Stephanienstraße in Baden-Baden ist nach einem Wasserrohrbruch am Mittwochmorgen gesperrt. Bis etwa 14 Uhr sei die Wasserversorgung der Anwesen 20 bis 32 unterbrochen, teilen die Stadtwerke mit, die sich bereits um die Sicherung der Schadstelle kümmerten.

Der Verkehr wird umgeleitet. Nach Angaben der Stadtwerke kam es am Morgen gegen 6 Uhr zu einem Rohrbruch einer Wasserleitung, die in rund 2,30 Meter Tiefe liegt. Zahlreiche Keller in der Eich- und Lichtentaler Straße liefen voll. Die Feuerwehr ist im Einsatz und pumpt die überfluteten Keller aus.

Auf eine Länge von etwa 40 Metern muss nun die beschädigte Leitung ausgewechselt werden. Aus diesem Grund wird die Leitung zwischen der Merkurstraße und der Eichstraße komplett erneuert. Die Stadtwerke rechnen mit rund zwei Wochen Reparaturzeit. Die Stephanienstraße wird für diesen Zeitraum nur für die Anwohner als Stichstraße befahrbar sein.

Erst im Juli vergangenen Jahres musste die Stephanienstraße ebenfalls aufgrund eines Wasserrohrbruchs gesperrt werden.

Foto: Wagner

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz