"Piraten in Batavia" soll bis 2020 wieder aufgebaut sein
'Piraten in Batavia' soll bis 2020 wieder aufgebaut sein
Rust (red) - Die durch den Großbrand im Europa-Park zerstörte Attraktion "Piraten von Batavia" soll wieder aufgebaut werden. Wie eine Sprecherin auf BT-Nachfrage angab, ist geplant, das Wasser-Fahrgeschäft bis 2020 wiederzueröffnen.

Derzeit ähnelt das Fahrgeschäft eher noch einem Trümmerfeld. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange. Wann genau die "Piraten von Batavia" wieder besucht werden können, steht laut der Sprecherin aufgrund der vielen Baustellen derzeit noch nicht ganz fest. Man plane jedoch mit 2020.

In der Indoor-Attraktion, die beim Großbrand im Park zerstört wurde, konnten Gäste bei einer Bootsfahrt in einem Gebäude verschiedene Stationen abfahren, die sich mit der Stadt Batavia im 17. Jahrhundert beschäftigten. Bei dem Großbrand im Freizeitpark Ende Mai zerstörte Teile der Themenbereiche Holland und Skandinavien. Dabei entstand ein Schaden im zweistelligen Millionenbereich. Ursache war wohl ein technischer Defekt.

Foto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz