Weitere Arbeiten im Leopoldring: Sperrung
Weitere Arbeiten im Leopoldring: Sperrung
Rastatt (red) - Die Star-Energiewerke sind fast fertig mit der Verlegung von Fernwärmeleitungen zum Murg-Carrée. Zum Abschluss erfolgt noch die Einbindung der Leitungen von der Straße in den Bestand des Energieversorgers. Daher wird der Leopoldring in Höhe der Stadtwerke (Wallstraße) von Donnerstag, 26. Juli, bis einschließlich Freitag, 10. August, gesperrt.

Zeitgleich startet der zweite Bauabschnitt der Straßenbaumaßnahmen im Leopoldring, teilt die Stadtverwaltung mit. Nachdem Anfang des Jahres die Sanierungsarbeiten zwischen Kehler Straße und Wallstraße beendet worden sind, geht es jetzt an den Abschnitt bis zum Kreuzungsbereich Ottersdorfer Straße. Die Arbeiten erfolgen in vier Bauabschnitten und dauern voraussichtlich bis Ende des Jahres. Dabei werden die Fahrbahn erneuert und die Gehwege angepasst. Außerdem werden Radschutzstreifen angebracht, neue Parkplätze und barrierefreie Querungsmöglichkeiten geschaffen und die beiden Bushaltestellen neu angelegt.

Erster Abschnitt dauert rund acht Wochen

Im ersten Bauabschnitt wird ab Donnerstag, 26. Juli, rund acht Wochen zwischen der Zufahrt zum Leopoldring (Hausnummern 7 bis 9) und der Ottersdorfer Straße gebaut. Hier wird die Fahrbahnfläche ausgebaut, der Gehweg saniert und Radschutzstreifen werden markiert.

Die Kindertagesstätte Biber erhält neue Parkmöglichkeiten. Für den Verkehr hat das zur Folge, dass der Straßenabschnitt zwischen der Querstraße "An der Bastion" und dem Knotenpunkt Ottersdorfer Straße voll gesperrt wird. Außerdem ist in der Ottersdorfer Straße in Fahrtrichtung Murg die Fahrbahn zwischen Leopoldring und Augustastraße verengt. Eine Umleitung über den Westring beziehungsweise die Oberwaldstraße wird ausgeschildert.

Fußgänger sind von der Maßnahme nicht betroffen, der Busverkehr wird wie gehabt über die Ersatzhaltestelle in der Augustastraße abgewickelt.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz