Kind angefahren und geflüchtet
Kind angefahren und geflüchtet
Achern (red) - Ein Elfjähriger ist am Mittwochabend in Achern von einem Auto angefahren worden. Der Junge stürzte. Die Autofahrerin fuhr jedoch weiter.

Das Kind war laut der Polizei mit seinem Fahrrad in der Straßburger Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Sasbacher Straße hielt er an der roten Ampel an. Als bgegen 20.10 Uhr die Ampel auf "Grün" umschaltete, fuhr er los. Er wurde jedoch im Kreuzungsbereich von einem braunen VW am linken Bein gestreift. Durch die Berührung geriet der Junge aus dem Gleichgewicht und stürzte. Er zog sich leichte Verletzungen zu.

Die Unfallverursacherin, die laut der Polizei mutmaßlich das Rotlicht missachtete, fuhr weiter, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Die Frau soll etwa 30 Jahre alt sein und blonde Haare haben.

Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch telefonisch unter (07841) 70660 in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz