Lkw-Auflieger reißt ab: A5 blockiert
Lkw-Auflieger reißt ab: A5 blockiert
Bühl (red) - Am Freitagmorgen hat sich auf der A5 zwischen Achern und Bühl ein sogenannter Wechselbrückenauflieger selbstständig gemacht.

Nach bisherigen Feststellungen der Polizei dürfte ein technischer Defekt dazu geführt haben, dass kurz nach 10 Uhr plötzlich die Bremsen eines Lkw-Aufliegers, der mit mehr als 30 Tonnen Papier beladen war, blockierten. Dadurch riss der Auflieger mit der schweren Ladung ab. Der 44-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Allerdings hinterließ der Aufprall des Aufliegers auf der Fahrbahn eine Vertiefung in der Fahrbahndecke. Diese wurde am späten Vormittag von den Verantwortlichen für den Streckenabschnitt begutachtet. Um dies zu ermöglichen, wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt. Auch die Bergung des Aufliegers gestaltete sich schwierig. Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks unterstützten die Arbeiten.Die Polizei schätzte gegen 12 Uhr, dass die Bergung noch mehrere Stunden dauern könne. Zu diesem Zeitpunkt betrug der Rückstau in Fahrtrichtung Norden rund zwei Kilometer. Der Sachschaden dürfte in die Tausende gehen.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz