Schwerer Unfall auf B36
Schwerer Unfall auf B36
Ötigheim (red) - Am Freitagabend hat sich gegen 18 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B36 zwischen Ötigheim Süd und Nord ereignet.

Ein 58-jähriger Passatfahrer kam laut der Polizei aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Hierbei prallte er zunächst seitlich gegen einen entgegenkommenden Ford, der nach einer Drehung quer zur Fahrtrichtung zum Stehen kam. Durch den Zusammenstoß mit dem Ford wurde der Passatfahrer weiter in den Gegenverkehr geschleudert. Das führte dazu, es zu einer weiteren frontalen Kollision kam, dieses Mal mit einem entgegenkommenden Citroën kam.

Der Unfallverursacher sowie der Fahrer (23) und die Beifahrerin (21) des Citroën wurden durch den Unfall schwer verletzt, die 58-jährige Fahrerin des Ford blieb leicht verletzt. Den Sachschaden der drei Fahrzeuge schätzt die Polizei auf zirka 40.000 Euro. Die B36 war auf Grund des Verkehrsunfalls für mehrere Stunden voll gesperrt.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz