Fahrbahnen auf A5 und A8 gesperrt
Lastwagen verliert 25 Tonnen Klärschlamm auf Autobahn
Karlsruhe (lsw/red) - Ein Lastwagen hat am Mittwoch bei Karlsruhe fast 25 Tonnen Klärschlamm auf der Autobahn 8 verloren und dabei zwei Spuren stark verschmutzt. Auf der A5 bei Karlsruhe kam es am Mittag zudem zu einem Auffahrunfall zweier Lkw. Der 34-jährige Unfallverursacher wurde dabei leicht verletzt

Eine Heckklappe am Laster hatte sich gegen 11.15 Uhr überraschend während der Fahrt von der A5 auf die A8 in Richtung Stuttgart geöffnet, wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch mitteilte. Weil die rechte und die mittlere Fahrbahn stark verschmutzt wurden, kommt es seither zu Verkehrsbehinderungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr und Mitarbeiter der Straßenmeisterei beseitigten den Schlamm. Bis zum Ende der Reinigungsarbeiten muss noch mit erheblichen Behinderungen und Staubildung gerechnet werden, so die Polizei.

A5 bei Ettlingen nach Unfall gesperrt

Auf der A5 in Richtung Norden war kurz nach 13 Uhr ein Lastwagen ungebremst einem Lkw aufgefahren, der aufgrund der Baustelle abbremsen musste. Der Unfallverursacher wurde laut eines Sprechers der Polizei leicht verletzt. Die Fahrbahnen wurde während der Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Die Autobahn ist seit 15 Uhr wieder freigegeben, der Verkehr staut sich jedoch bis Rastatt-Süd zurück. Auch auf der B3 kam es aufgrund des Unfalls zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden von mindestens 100.000 Euro aus.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz