Liebesstunden im Auto führen zu 20.000 Euro Schaden
Liebesstunden im Auto führen zu 20.000 Euro Schaden
Gaggenau (red) - An diese Nacht wird sich ein Pärchen vermutlich noch lange erinnern: Die beiden hatten in ihrem Auto Zärtlichkeiten ausgetauscht, als der Wagen auf einem Parkplatz in Ottenau sich plötzlich in Bewegung setzte.

Laut Schilderungen des Unfallfahrers hatte er gemeinsam mit seiner Begleiterin kurz vor 3 Uhr den Parkplatz eines Discounters in der Max-Roth-Straße aufgesucht, um im Schutze der Dunkelheit Zärtlichkeiten auszutauschen. Als der Mann seinen Wagen einige Zeit später wieder in Bewegung setzte, obwohl die Liebelei ersten Erkenntnissen nach noch nicht beendet war, beschleunigte er plötzlich und unkontrolliert.

Hierbei krachte das Auto zunächst gegen einen Fahrradständer, riss anschließend ein Metallgeländer ab und kollidierte letztlich mit der Fassade des Discounters. Während das Auto an den Abschlepphaken musste, wurden die Fahrzeuginsassen nicht verletzt. Der Gesamtschaden: rund 20.000 Euro.

Symbolfoto: stock.adobe.com

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz