Kinosommer in Rastatt startet
Kinosommer in Rastatt startet
Rastatt (red) - An diesem Wochenende ist es so weit: Der Rastatter Kinosommer sorgt von Freitag bis Sonntag um jeweils 21 Uhr mit einer bunten Auswahl an zumeist tragikomischen Filmen erneut für heitere, aber auch oft berührende Abende im Hof des Kulturforums.

Am Freitag macht das US-amerikanische Drama "Wunder" den Anfang. Das Werk von Regisseur Stephen Chbosky mit Oscar-Gewinnerin Julia Roberts und Owen Wilson erzählt die Geschichte des zehnjährigen August "Auggie" Pullmann. Er ist witzig, klug und großzügig, hat humorvolle Eltern und eine fantastische große Schwester. Doch er ist Außenseiter: Ein seltener Gendefekt hat sein Gesicht entstellt. "Was immer Ihr Euch vorstellt - es ist schlimmer", notiert er in sein Tagebuch. Bisher wurde er zuhause unterrichtet, doch nun soll er eine reguläre Schulklasse besuchen. Dort lernt er trotz anfänglicher Schwierigkeiten, sich mit seinem Äußeren zu arrangieren. Der Film wird in Kooperation mit der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal gezeigt.

Nicht mehr als fünf Euro am Tag ausgeben

Am Samstag geht es mit der abenteuerlichen Reise eines Freiburger Paares um die Welt weiter. Im Frühjahr 2013 starten Gwen Weisser und Patrick Allgaier von ihrer Heimatstadt Freiburg aus in die Welt, mit dem Ziel, nicht mehr als fünf Euro am Tag auszugeben. Der Weg, welchen sie in "Weit" auf eindrucksvolle Weise dokumentiert haben, führt sie durch Europa, Asien sowie Nord- und Mittelamerika. Dabei reisen sie per Anhalter, Bus, Zug, Schiff oder gehen zu Fuß. In Sibirien erfährt Gwen, dass sie schwanger ist. Das Paar entscheidet sich dafür, die Reise fortzusetzen und das Kind in Mexiko zur Welt zu bringen.

Zum Abschluss eine Romanze

Den Abschluss des ersten Kinosommer-Wochenendes am Sonntag macht die Romanze "Das Leuchten der Erinnerung" mit Helen Mirren und Donald Sutherland in Glanzrollen. In ihrem Zustand sollten Ella und John eigentlich keine lange Reise mehr unternehmen - er leidet an Alzheimer, bei ihr wurde ein Tumor diagnostiziert. Doch wie viel Zeit wird ihnen so noch bleiben? Anstatt die letzten Tage ihres Lebens beim Arzt zu verbringen, beschließen die beiden 60-Jährigen, ihren geliebten Winnebago, einen Oldtimer-Wohnwagen zu entstauben und sich noch einmal auf die Straße von Boston nach Florida zu wagen, um das Haus von Ernest Hemingway in Key West zu besuchen...

Abendkasse öffnet jeweils um 20 Uhr

Der Kinosommer ist eine Kooperation des Eigenbetriebs Kultur & Veranstaltungen mit dem Forum Rastatt. Wer es verpasst hat, sich Tickets über den Kartenvorverkauf zu sichern, der kann die Abendkasse am Eingang über die Herrenstraße nutzen. Sie öffnet jeweils um 20 Uhr. Ab dieser Zeit sind beide Eingänge für den Einlass geöffnet. Die Eintrittskarten kosten sieben Euro. Die Filme werden bei beinahe jeder Witterung gezeigt. Für nähere Auskünfte ist am Veranstaltungstag ab 18 Uhr das Infotelefon unter (0 72 22) 3 82 90 geschaltet.

Archivfoto: pr

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz