Pferde und Ställe kaufen statt Hotels und Häuser
Pferde und Ställe kaufen statt Hotels und Häuser
Iffezheim (red) - "Gehen Sie nicht über Los, begeben Sie sich direkt ins Gefängnis" - Monopoly ist eines der bekanntesten Brettspiele aller Zeiten. Es wird nach Verlagsangaben in 37 Sprachen und über 100 Ländern verkauft. In diesem Jahr feiert die Galopprenbahn Iffezheim ihren 160. Geburtstag. Anlässlich der Großen Woche erscheint nun eine Sonderedition des Spiels.

Das Spiel dreht sich ganz um die Galopprennen in Iffezheim. "Jeder, der schon einmal bei den Rennen zu Gast war, kann sich hier wiederfinden", sagt Baden-Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister in einer Pressemitteilung. "Statt Hotels und Häuser zu bauen, kauft man Pferde und Rennställe." Die Straßennamen sowie die Ereignis- und Gemeinschaftskarten sind ebenfalls entsprechend angepasst. Andere Dinge wie die Spielsteine und Mr. Monopoly selbst dürfen laut Hofmeister nicht individualisiert werden.

Individuelle Details im Team entwickelt

"Mit viel Liebe zum Detail" habe das Team um Hofmeister entwickelt, was auf den Kärtchen steht und wie die Straßen und Plätze heißen. Das Iffezheimer Rathaus werde sich beispielsweise wiederfinden. Viel mehr will die Geschäftsführerin aber nicht verraten.

Die Idee, ein eigenes Spiel zu kreieren, wurde in Newmarket, der Wiege des Galoppsports, geboren, als Hofmeister und einige Mitarbeiter zu Besuch in England waren und den Museumsshop der dortigen Rennbahn besichtigten, so Hofmeister. Dort war ein komplett auf Newmarket ausgerichtetes Monopoly-Spiel ausgestellt, und das habe das Baden-Racing-Team sofort begeistert. Die Sonderedition kostet 39,95 Euro, sie kann im Onlineshop von Baden Racing bestellt werden.

Foto: Baden Racing

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz