A5 bei Rastatt zeitweise gesperrt
A5 bei Rastatt zeitweise gesperrt
Rastatt (red) - Rund 30 Minuten musste am Donnerstagmorgen die A 5 zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Süd und Rastatt-Nord wegen eines Flächenbrandes gesperrt werden. Aufgrund des aufsteigenden Rauchs bestanden kurzfristig Sichtbehinderungen, teilt die Polizei mit.

Aus noch unklarer Ursache gerieten gegen 9.40 Uhr etwa zehn Meter des Mittelstreifens sowie circa 200 Meter der rechts der Fahrbahn verlaufenden Grasnarbe in Brand. Wehrleute aus Rastatt waren schnell zur Stelle und löschten das Feuer, so dass die Sperrung gegen 10.10 Uhr wieder aufgehoben werden konnte.

Bis dahin bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge. Ein Sachschaden ist nach bisherigen Feststellungen der Polizei nicht eingetreten.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz