Sekundenschlaf: Beifahrerin schwer verletzt
Sekundenschlaf: Beifahrerin schwer verletzt
Rastatt (red) - Bei einem Unfall mit einem Lkw auf der A5 bei Rastatt wurden am Dienstag zwei Personen verletzt, eine davon schwer. Die Polizei vermutet, dass der Lkw-Fahrer in einen Sekundenschlaf gefallen war.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, geriet der 47-jährige Lastwagenfahrer gegen 15.25 Uhr auf seiner Tour Richtung Süden von der mittleren auf die rechte Spur. Dabei prallte der Lkw gegen das Heck eines Müllwagens.

Der Lkw wurde abgewiesen und krachte danach gegen die Mittelschutzplanke. Während der 47-Jährige nur leichte Verletzungen davontrug, musste seine gleichaltrige Mitfahrerin mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Müllautos kam mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden liegt bei rund 13.000 Euro.

Symbolfoto: Fotolia

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz