Drei Männer greifen 18-Jährigen an
Drei Männer greifen 18-Jährigen an

Karlsruhe (red) - Am Wochenende wurde in der Karlsruher Innenstadt ein 18-Jähriger von drei Männern angegangen und geschlagen.

Am frühen Samstagmorgen kam es in der Leopoldstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Personen, teilte die Polizei am Montag mit. Gegen 2.50 Uhr wurde demnach ein 18-Jähriger von drei ihm unbekannten Personen angesprochen und nach einer Zigarette gefragt. Nachdem der junge Mann verneinte, fragten die Unbekannten nach seiner Staatsangehörigkeit. Als der 18-Jährige angab Afghane zu sein, wurde er durch die drei Personen angegangen und geschlagen.

Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife erkannte die Situation und eilte hinzu. Hierauf flüchteten zwei der Täter, während der 18-Jährige und der dritte Täter weiter gegenseitig aufeinander einschlugen. Nachdem die Polizeibeamten die beiden trennten, wurden beide auf ein Polizeirevier gebracht. Auch die geflüchteten Täter konnten kurz darauf im Rahmen der Fahndung aufgegriffen und zur Dienststelle gebracht werden.

Bei den drei Tatverdächtigen handelt es sich um einen 25-jährigen Tunesier, einen 24-jährigen Marokkaner und einen 20-jährigen Serben. Der 18-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen.

Zeugen wenden sich mit Hinweisen (07 21) 6 66 33 11 an das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz.

Symbolbild: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz