Online-Karten zu PFC-Ausbreitung
Online-Karten zu PFC-Ausbreitung
Karlsruhe (red) - Die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) stellt die Ergebnisse eines PFC-Grundwassermodells laut einer Mitteilung erstmals online zur Verfügung.

Das Grundwassermodell Mittelbaden bildet demnach die momentane und künftige Belastung des Grundwassers mit per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) für den Raum Rastatt und Baden-Baden ab. Die räumliche Ausdehnung der PFC-Verunreinigungen und deren weitere zeitliche Entwicklung sind auf den Webseiten der LUBW abrufbar.

Dafür wurde die PFC-Verbreitung in den Grundwasserströmen Mittelbadens computerbasiert simuliert. Neue Erkenntnisse sollen künftig schrittweise integriert werden. Es fließen dabei alle PFC-Messdaten ein, die von den Unteren Wasserbehörden (Landratsamt Rastatt, Stadt Baden-Baden), der LUBW und den Wasserversorgungsunternehmen zur Verfügung gestellt werden.

In den Karten ist die Ausdehnung der PFC-Gehalte farblich abgestuft als Schadstofffahne visualisiert. Die Nutzer können auswählen, für welchen der drei Tiefenbereiche des Grundwassers und für welches Jahr die geschätzte Ausbreitung angezeigt werden soll. Die Prognosen gehen bis zum Jahr 2027 - sowohl für PFC-Gesamtgehalte als auch für einzelne PFC-Verbindungen.

www.lubw.baden-wuerttemberg.de/wasser/pfc-karten-online

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz