Unfallflucht in Rastatt
Unfallflucht in Rastatt
Rastatt (red) - Nach einem Unfall zwischen zwei Radfahrern am Dienstagabend haben die Beamten des Polizeireviers Rastatt die Ermittlungen aufgenommen, da sich einer der Beteiligten unerlaubt entfernt hatte, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Kurz vor 22 Uhr ist ein 47-jähriger Radler auf der Gottlieb-Daimler-Straße aus Richtung Oberwaldstraße kommend in westlicher Richtung entlang gefahren. Vor einer Brücke kreuzte der noch unbekannte zweite Radfahrer den Weg des Mannes, fuhr von einem querenden Radweg auf die Fahrbahn und stieß mit dem Rad des 47-Jährigen zusammen.

Unfallflucht auf zwei Rädern

Beide kamen dadurch zu Fall, wobei der Unbekannte nach dem Aufstehen seine Fahrt unbeirrt fortsetzte. Zurück ließ er seinen leicht verletzten Unfallgegner.

Symbolbild: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz