Führungen und Veranstaltungen am Tag des Denkmals
Führungen und Veranstaltungen am Tag des Denkmals

Mittelbaden (red) - Bundesweit wird am heutigen Sonntag der 25. Tag des Denkmals begangen. Auch in der Region finden unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet" zahlreiche Aktionen statt. Die BT-Onlineredaktion hat einige Führungen und Veranstaltungen zusammengetragen.

In ganz Deutschland öffnen rund 7.500 historische Baudenkmale, Parks oder archäologische Stätten ihre Türen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Bonn als bundesweite Koordinatorin der Aktion mit.

Baden-Baden

Festspielhaus: Toccarion: Sonderführung zum Tag des offenen Denkmals, 13.30 bis 15.30 Uhr, Anmeldung unter (0 72 21) 3 01 31 01.

Friedrichsbad: Eröffnung des Denkmaltags um 10 Uhr auf den Stufen des Friedrichsbads mit der Kinderveranstaltung "Einmal Stadtführer sein". Das 1869 bis 1877 errichtete Gebäude kann von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Stadtführungen: Das potenzielle Welterbe steht bei Führungen von Martina Simonis (10 Uhr, mit Casino) und Ursula Rözel (15 Uhr, ohne Casino) im Blickpunkt. Treffpunkt ist jeweils vor dem Kurhaus auf der Haupttreppe. Führungen durch das historische Villengebiet Annaberg bietet der Verein Stadtbild um 10 Uhr (Treffpunkt an der Wasserkunstanlage Paradies (Archivfoto: pr), Max-Laeuger-Platz, Bushaltestelle Friedrichshöhe) und 14 Uhr (Treffpunkt in der Bernhardstraße am "Bergschloss", Bushaltestelle Untere Prinz-Weimar-Straße).

St. Johanniskirche: Führungen durch die neugotische Säulenbasilika in der Bertholdstraße bietet Pfarrer Hans-Martin Ahr um 11.45 und 15.30 Uhr an.

Michaelskapelle: Geöffnet ab 14 Uhr, um 17 Uhr findet ein Vortrag über den Architekten Horst Linde statt. Der Eintritt ist frei.

Hotel Badischer Hof: Führungen durch das einst erste Grand-Hotel Deutschlands - Architekt Friedrich Weinbrenner hatte ein ehemaliges Kloster zum "Badhotel" umgebaut - beginnen um 13, 13.35 und 14.30 Uhr. Anmeldungen erforderlich: (0 72 21) 93 40.

Brahmshaus: Das ehemalige Wohnhaus von Johannes Brahms in der Maximilianstraße 85 ist von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Alter Bahnhof: Im Fürstentrakt des Alten Bahnhofs wurden bei der Restaurierung reichhaltige Verzierungen wiederentdeckt. Geboten werden Klangreisen für die ganze Familie mit verschiedenen Stationen. Geöffnet von 11 bis 13 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr.

Murgtal

St.Marien in Gaggenau: Kirchenführung um 11 Uhr.

Bad Rotenfels

Führung auf den Rotenfels-Wegen: Treffpunkt: Hintereingang Rathaus Bad Rotenfels, Führung auf dem geschichtlichen Ortslehrpfad, 14 Uhr, Dauer circa drei Stunden.

Bermersbach

Murgtalmuseum: 13-17 Uhr, Führungen nach Bedarf, freier Eintritt. www.murgtalmuseum-bermersbach.de

Rastatt

Besichtigung des Westwallbunkers mit dem Historischen Verein von 10 bis 16 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt ist an der Kehler Straße, Nähe Kehler Hof (L 75 Richtung Iffezheim) auf der rechten Seite. Hautnah kann dort erlebt werden, wie 15 Soldaten auf engstem Raum untergebracht waren.

Spaziergang zu Kriegerdenkmälern mit Stadtarchivar Oliver Fieg um 15 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Stadtmuseum Rastatt, Herrenstraße 11.

Karlsruhe

Alter Schlachthof: Führung "Alte Türen, Neue Räume - Vom Schlachthof zum Kreativareal", 11 Uhr, Treffpunkt vor der Fleischmarkthalle.

Badisches Landesmuseum Schloss Karlsruhe: Führungen in der Sammlungsausstellung Weltkultur/Global Culture um 11 und 15 Uhr.

Basler-Tor-Turm: Das letzte erhaltene Stadttor der markgräflichen Residenzstadt, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Die Jörg von Nördlingen Ritterschaft Durlach ist in mittelalterlicher Gewandung und Ausrüstung im Turm vertreten.

Führung Heimatstadt Karlsruhe: Auf den Spuren von Markgraf Karl Wilhelm, Stadtbaumeister Friedrich Weinbrenner und weiteren bedeutenden Persönlichkeiten aus Karlsruhe. Treffpunkt: Evangelische Stadtkirche am Marktplatz, Beginn um 10 und 12.30 Uhr.

Gartenstadtsiedlung: Treffpunkt Ostendorfplatz um 15 Uhr, einstündige Führung von Sabine Straßburg.

Historisches Straßenbahndepot: Das Straßenbahndepot an der Tullastraße besteht seit 1899, geöffnet von 10 bis 16 Uhr, Führungen alle halbe Stunde.

Rundgang über den Campus KIT-Süd: 17 Uhr, Treffpunkt: Postamt am Berliner Platz, erzählt von Erfindern und Erfindungen, die Menschen miteinander verbinden.

Staatliche Kunsthalle: Führungen um 11 und 14 Uhr.

Stadtarchiv: Von der Pfandleihe zum Stadtarchiv, 11 Uhr: Führung mit Gerhard Kabierske; 13 Uhr mit Lisa Hauser; 14.30 Uhr mit Katrin Dort.

Stadtführung Frankreich und Baden - Erbfeind oder Liebespaar? Treffpunkt: unter den Säulen der Stadtkirche am Marktplatz, 14 Uhr.

Stadtführung: Karlsruhe als diplomatisches Zentrum - auswärtige Gesandtschaften in der großherzoglichen Residenzstadt: Haupteingang der Kunsthalle, 14 Uhr.

Rheinmünster

Schwarzacher Münster: geöffnet von 9 bis 19 Uhr, Führungen um 14 und 16 Uhr, 18 Uhr "Musik im Münster".

Achern

Friedhof Illenau: Führungen um 11 und 15 Uhr.

Brauereiturm der ehemaligen Malzbierbrauerei, Fautenbacher Straße 14, Führungen im 2. OG nach Bedarf durch Albert Ellerbroek, 10 bis 16 Uhr.

Fachwerkhaus in der Ringstraße 10, 1774 erbaut, nur am Sonntag von 11 bis 17 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich, Ansprechpartner Albert Bohnert, (0 78 41) 2 71 33, E-Mail: albertbohnert@hotmail.com.

Illenau Werkstätten: In den ehemaligen Stallungen der Heil- und Pflegeanstalt Illenau werden um 14 Uhr und 16.30 Führungen angeboten.

Zum Tag des Denkmals gibt es eine App (für Apple und Android) als auch eine für mobile Geräte optimierte Übersichtsseite.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz