Auto geht auf A5 in Flammen auf
Auto geht auf A5 in Flammen auf
Ottersweier (red) - Ein technischer Defekt hat wohl am Sonntagnachmittag zu einem Fahrzeugbrand zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern geführt.

Während der Fahrt bemerkte die 40 Jahre alte Fahrerin eines VW kurz vor 16 Uhr eine Rauchentwicklung und fuhr auf den Standstreifen. Nachdem sie zusammen mit den beiden mitfahrenden Kindern den Golf verlassen hatte, ging der Wagen in Flammen auf. Die Frau und Kinder blieben unversehrt.

Der Golf war indes trotz des Einsatzes der Wehrleute aus Bühl nicht mehr zu retten und musste abgeschleppt werden. Weil es durch den Rauch zu Sichtbehinderungen kam und Löscharbeiten erfolgten, mussten die mittlere und die rechte Fahrspur gesperrt werden. Es kam so zu einem Rückstau von mehreren Kilometern.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz