Erneuerung der Fahrbahn zwischen Gernsbach und Hilpertsau
Erneuerung der Fahrbahn zwischen Gernsbach und Hilpertsau
Gernsbach (red) - Auf der B 462 zwischen Gernsbach und Hilpertsau wird seit über einem Jahr gebaut. Nachdem am Dienstag die Arbeiten in Richtung Gernsbach abgeschlossen wurden, wird nun ab dem heutigen Mittwoch der Fahrstreifen in Richtung Rastatt erneuert.

Seit Juli 2017 wird die Fahrbahn der B 462 zwischen Gernsbach und Hilpertsau auf einer Länge von rund 2,9 Kilometern erneuert. In dem von der Sanierungsmaßnahme betroffenen Abschnitt zwischen dem Knotenpunkt B 462/L 76b und dem Tunnel in Gernsbach werden die Fahrbahn und die Straßenentwässerung teilweise grundlegend erneuert.

Die Gesamtbaumaßnahme wurde laut einer Mitteilung des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe vom Mittwoch in drei Bauabschnitte mit jeweils mehreren Bauphasen aufgeteilt.

Arbeiten in Richtung Gernsbach abgeschlossen

Nachdem am Dienstag die Asphaltarbeiten zwischen der Talstraße und der Markgraf-Berthold-Straße in Richtung Gernsbach fertiggestellt werden konnten, wird nun der Fahrstreifen Richtung Rastatt erneuert. Dafür wird die Straße halbseitig gesperrt und eine Ampelanlage aufgebaut.

Vollsperrungen notwendig

Voraussichtlich ab Ende Oktober 2018 wird an zwei Wochenenden der Bereich vor dem Tunnel Gernsbach erneuert und über die gesamte Strecke eine lärmmindernde Asphaltdeckschicht eingebaut, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Termine für die hierfür erforderlichen Vollsperrungen der B 462 und die Umleitungsstrecken sollen rechtzeitig bekanntgegeben werden, erklärt das RP.

Archivfoto: ham

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz