Nach Partynacht im Auto aufgewacht
Nach Partynacht im Auto aufgewacht
Karlsruhe (red) - Mit heftigen Erinnerungslücken ist ein junger Karlsruher am Samstagmorgen auf der B35 bei Gondelsheim (Kreis Karlsruhe) hinter dem Steuer eines Autos aufgewacht. Wie er auf die Bundesstraße gelangt war, daran konnte sich der 18-Jährige nicht mehr erinnern und alarmierte die Polizei.

Bei der Rekonstruktion der Nacht kam heraus, dass der 18-Jährige in einer Pforzheimer Diskothek zwei Extasy-Tabletten sowie jede Menge Alkohol konsumiert hatte. Anschließend ließ er sich von Freunden nach Hause, in den Karlsruher Stadtteil Mühlburg bringen. Vor der Haustür rauchte er noch eine Zigarette, dann verließen ihn die Erinnerungen.

Technischer Defekt am Pkw stoppt gefährliche Fahrt

"Es ist davon auszugehen, dass er sich im Hausinneren den Schlüssel des Pkws einer Familienangehörigen genommen hatte und er damit los gefahren war. Nach aktuellem Stand wurde die Weiterfahrt in Gondelsheim durch einen technischen Defekt an dem Auto gestoppt", teilt die Polizei am Montag mit. Daraufhin schlief der junge Mann, der keinen Führerschein besitzt, hinter dem Steuer ein.

Autofahrer leicht verletzt

Der 18-Jährige zog sich eine leichte Verletzung zu, deren Ursache aktuell noch unklar ist. Unfallschäden konnten an dem Peugeot laut Polizei keine festgestellt werden. Der junge Mann wurde zur ärztlichen Untersuchung und Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz