Haus nach Brand unbewohnbar
Haus nach Brand unbewohnbar
Baden-Baden (red) - Erheblicher Sachschaden entstand am Samstagabend bei einem Brand, der gegen 21.20 Uhr in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen war. Das in der Straße "Im Metzenacker" gelegene Anwesen wurde unbewohnbar, die Ursache ist noch unklar.

Die Bewohner des Anwesens konnten das Haus unverletzt verlassen. Die Feuerwehr Baden-Baden konnte trotz sofortigen Einsatzes nicht verhindern, dass eine Wohnung ausbrannte. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden in einer ersten Meldung auf rund 200.000 Euro. Das Gebäude ist momentan nicht bewohnbar, die Bewohner kamen alle bei Bekannten unter. Die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden haben bezüglich der Brandursache die Ermittlungen übernommen.

Großeinsatz

Zur Bekämpfung des Brandes wurde die hauptamtliche Wache der Feuerwehr durch vier Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt, zudem waren das DRK, das THW sowie der Notdienst der Stadtwerke im Einsatz.

Foto: Wagner

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz