Ölspur und Reinigungsarbeiten auf der A5 und B500 sorgen für Stau
Ölspur und Reinigungsarbeiten auf der A5 und B500 sorgen für Stau
Baden-Baden (red) - Eine Ölspur bei Baden-Baden auf der Autobahn A5 Richtung Karlsruhe hat heute Morgen für Staus und Stop-and-go-Verkehrauf der Autobahn sowie der B500 stadteinwärts geführt.

Ein vorangegangener Wildunfall dürfte laut einer Polizeimitteilung am Mittwochmorgen der Grund dafür gewesen sein, dass ein Schwerlastfahrzeug Teile der B500, Bereiche der Anschlussstelle Baden-Baden sowie eine kurze Strecke der A5 verunreinigt hatte.

Kollision mit Wildschwein beschädigt Kraftstoffleitung

Durch eine Kollision mit einem Wildschwein kurz nach 5 Uhr wurde wohl eine Kraftstoffleitung des Lkw beschädigt, so dass Sprit auf die Fahrbahnen auslief. Beamte des Autobahnpolizeireviers Bühl sicherten daher die Gefahrenbereiche ab und verständigten eine Spezialfirma, die die betroffenen Streckenabschnitte reinigt.

Reinigungsarbeiten bis circa 12 Uhr

Laut der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg werden die Reinigungsarbeiten auf der Autobahn A5 von Basel Richtung Karlsruhe zwischen Baden-Baden und Rastplatz Schleifweg bei Bietigheim bis circa 12 Uhr andauern.

Rückstau und Stop-and-Go auf B500 stadteinwärts

Durch die Reinigungsarbeiten auf der A5 sowie die derzeitige Baustelle auf der B500 staute es sich am Vormittag auf der B500 in Richtung Baden-Baden/Sinzheim bis zur Kreuzung mit der L75 bei Iffezheim zurück.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz