Drogen aus Amsterdam: Karlsruher Zollhund Ike wird fündig
Drogen aus Amsterdam: Karlsruher Zollhund Ike wird fündig
Karlsruhe (red) - Der Zoll hat am Sonntag Drogen im Wert von 1.000 Euro bei einer Verkehrskontrolle auf der A5 bei Baden-Baden gefunden.

Das Hauptzollamt Karlsruhe hatte einen italienischen Pkw auf der Autobahn A5 in Höhe Baden-Baden überprüft, teilte dieses am Mittwoch mit.

Spürhund Ike interessiert sich für einen Reisekoffer

Bei der Kontrolle der Gepäckstücke zeigte Rauschgiftspürhund Ike demnach insbesondere am Reisekoffer des 48-jährigen Fahrers an. Die Beamten überprüften deshalb gründlich das Gepäck. So traten mitgeführte Betäubungsmittel zutage, welche von Amsterdam nach Italien gebracht werden sollten, heißt es in der Mitteilung weiter.

Haschisch und Marihuana im Wert von 1.000 Euro

Insgesamt fanden die Beamten 63,2 Gramm Marihuana und 23 Gramm Haschisch in einzelnen kleinen Tütchen verkaufsfertig verpackt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach Zahlung von 1.000 Euro, was in etwa dem Straßenverkaufswert der Drogen entspricht, konnte der Mann seine Fahrt fortsetzen.

Foto: Hauptzollamt Karlsruhe

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz