Aufzüge: Brief an Bahn-Chef
Aufzüge: Brief an Bahn-Chef
Baden-Baden (hol) - Der Skandal um die seit vielen Monaten dahindümpelnden Arbeiten an den Aufzügen im Bahnhof in Oos schlägt immer höhere Wellen. CDU-Bundestagsabgeordneter Kai Whittaker und der Baden-Badener CDU-Fraktionschef Ansgar Gernsbeck haben an den baden-württembergischen Bahn-Chef Sven Hantel geschrieben.

Sie seien "schockiert" darüber, dass die Bahn deutschlandweit nur einen einzigen Service-Vertrag mit einem Hersteller habe und so Verzögerungen in Kauf nehme. "Die Unternehmenspolitik diskriminiert Menschen mit Behinderungen ebenso wie Familien mit kleinen Kindern", heißt es in einer Mitteilung der Politiker. Es sei den Bürgern nicht zu erklären, wieso sich die Arbeiten so lange hinzögen.

An fehlenden Ersatzteilen kann es in der Tat nicht liegen, dass sich die Reparatur der Aufzugsanlagen so lange hinzieht. Auf den Kartons, die an der Baustelle am Bahnhof an Gleis7 auf ihren Einsatz warten, ist deutlich als Lieferdatum der 28. März 2018 zu lesen (Foto: Stummvoll).

Das heißt wohl, dass die nötigen Teile seit nun sechs Monaten vorliegen, das Unternehmen aber wegen personeller Probleme nicht dazu kommt, die Reparaturen zu erledigen. Das war zuletzt auch die Auskunft, die Oberbürgermeisterin Margret Mergen zum Thema im Hauptausschuss gab. Wie bereits mehrfach berichtet, ziehen sich die Arbeiten an den Aufzügen im Bahnhof schon seit Anfang 2017 hin.

Foto: Stummvoll

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz