Mülleimer-Test nochmals verlängert
Mülleimer-Test nochmals verlängert
Baden-Baden (sre) - Noch immer liebäugelt die Stadt mit der Anschaffung innovativer Abfalleimer. Eine Entscheidung verzögert sich indessen weiter, wie Stadt-Pressesprecher Roland Seiter jetzt mitteilte.

Bereits im vergangenen Dezember hatte die Verwaltung den Test eines äußerst kostspieligen Abfalleimers angekündigt: Der Solar-Presshai hat schon einen Design-Preis gewonnen und ist mit einem über eine Solarzelle betriebenen Presswerk ausgerüstet, das den eingeworfenen Müll zusammendrückt.

Mit dem Stauraumwunder wollte man das Problem überquellender Mülleimer lösen. Großes Minus: der stolze Preis von rund 10.000 Euro (inklusive Mehrwertsteuer), durch den es der Edelstahl-Kübel schon ins Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes geschafft hat

Nach einer Testphase mit einem Leih-"Hai" wollte die Stadtverwaltung entscheiden, ob die edlen Eimer trotzdem angeschafft werden. Im Frühsommer hieß es dann, dass man bis Ende Juli noch ein weiteres, etwas günstigeres Modell teste. In der zweiten Jahreshälfte sollte dann die Entscheidung getroffen werden, ob überhaupt solche Hightech-Mülleimer angeschafft werden und falls ja, welches Modell, wie viele davon und in welcher Farbe.

Bis zur Entscheidung wird es nun allerdings noch etwas dauern: Der Test wurde nochmals ausgeweitet. Derzeit wird Hightech-Modell Nummer drei erprobt, irgendwann im Herbst soll noch ein vierter Eimer folgen, kündigte Pressesprecher Seiter an.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz