Betrunken Polizei zugeparkt
Betrunken Polizei zugeparkt
Karlsruhe (red) - Ein 28-jähriger Autofahrer bewies am Samstag kein gutes Händchen, als er sein Auto zum Ausladen von Ware abstellte. Er parkte ausgerechnet die Einfahrt des Autobahnpolizeireviers in Karlsruhe zu. Das hatte weitere Folgen.

Der Mann hatte just vor der Ausfahrt in der Alten Karlsruher Straße geparkt, um die Waren aus dem Auto zu holen. Ein Polizist ging zu ihm, um ihn zu bitten, dass er sein Fahrzeug wegfährt, da es die Zufahrt komplett blockierte.

Dabei fiel dem Beamten auf, dass der Autofahrer stark nach Alkohol roch. Er wurde daher zum Atemalkoholtest gebeten. Dieser erbrachte in der Tat einen Wert von zwei Promille.

Dem Verkehrssünder wurde die Weiterfahrt untersagt. Zudem musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz