Fischsuppe erstmals auch mit Fischen aus der Region
Bald gibt es wieder köstliche Fischsuppe: Erinnerungsfoto mit dem riesigen Segelfisch hinter der Wagener-Fischtheke. Foto: Holzmann

Baden-Baden (hol) - Es ist wie ein Familientreffen: Immer kurz nach Herbstanfang treffen sich die Mitglieder des Kochvereins Baden-Baden in der Wagener-Markthalle und planen den Einsatz für das große Fischsuppe-Kochen zugunsten der Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude". Und Jahr für Jahr sieht man neue Gesichter, die ihre Energie für das tolle Projekt einbringen.

Winzer Heinz Knapp ist schon seit einigen Jahren mit von der Partie - und diesmal erstmals Rheinfischer Rolf Hauns aus Rastatt. Er wird einen Teil seines Fangs aus den Rhein-Seitenarmen bei Rastatt für den guten Zweck beisteuern, und so sind in der Fischsuppe in diesem Jahr erstmals auch Fische aus der Region in der leckeren Fischsuppe, die der Kochverein Jahr für Jahr während der Genusstage in der Wagener-Markthalle kredenzt.

Freitag und Samstag von 10 bis 16 Uhr

Heute und morgen ist der heiß ersehnte Termin. Im 13. Jahr in Folge wird dann jeweils von 10 bis 16 Uhr an der Fischtheke der Wagener-Markthalle die heiße Leckerei serviert. Zehn Euro kostet die Portion zum Sattwerden - der Betrag fließt ohne Abzüge an die Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" und damit an Baden-Badener in Not.

Klaus Pfeiffer, Vorsitzender des Kochvereins, hat beobachtet, dass es immer mehr Fans gibt, die sich die Suppe für daheim abholen. "Jede zehnte Portion, würde ich schätzen, wird nicht vor Ort verzehrt", sagt er. Das ist beim Wein von Winzer Knapp natürlich nicht der Fall. Er spendiert Jahr für Jahr ein gutes Tröpfchen für die Aktion - diesmal ist es ein Veltliner, den er im Rahmen eines Versuchsanbaus auf dem Schafberg und auf dem Eckberg in Baden heimisch macht. Der Saft aus der Rebe, die sonst vor allem in Österreich angebaut wird, ist eine leckere, trocken-fruchtige Ergänzung zur Fischsuppe, wie er verspricht. Das Glas Wein kostet 2,50 Euro - auch der Betrag fließt an die BT-Aktion.

Bislang fast 70.000 Euro für den guten Zweck

Wie von Beginn an spendiert die Wagener-Galerie alle Zutaten, das Pädagogium stellt die Küche für die Vorbereitung der Suppe zur Verfügung, die Köche des Kochvereins Baden-Baden stellen ihre freie Zeit in den Dienst der guten Sache und bereiten die Leckerei zu. Es ist eben ein Gemeinschaftswerk, das da entsteht. "Und es macht jedes Jahr aufs Neue Spaß, die Fischtheke bei Wagener leer zu machen", sagt einer der beteiligten Köche lachend. Dann geht es zum alljährlichen Erinnerungsfoto hinter die Fischtheke. Dort wartet ein 35 Kilo schwerer Segelfisch mit schwarzen Flügeln und einem beeindruckenden Horn über der Schnauze auf seine Käufer. "Wir haben viele Kunden, die sich auf solche besondere Leckereien freuen", sagt der Verkäufer hinter der Theke. Und von solchen Kennern profitiert natürlich auch die Fischsuppen-Aktion, die bislang fast 70000 Euro für den guten Zweck eingespielt hat.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz