Verkehrskonzept macht Nationalparkplan vollständig
Verkehrskonzept macht Nationalparkplan vollständig
Stuttgart (lsw) - Der Plan für den Nationalpark Schwarzwald ist komplett: Mit dem Verkehrskonzept und weiteren Modulen hat der Nationalparkrat am Montag die letzten noch offenen Teile des Nationalparkplans beschlossen.

"Mit dem Nationalparkplan gibt es jetzt eine umfassende und tragfähige Grundlage, um in den nächsten Jahren den Nationalpark weiter zu entwickeln - für Mensch und Natur", teilte Umweltstaatssekretär Andre Baumann (Grüne) in Stuttgart mit. Der Plan legt die Ziele der nächsten Jahre in Bereichen wie Wegekonzept, Wildtiermanagement, Tourismus, Forschung und Artenschutz fest. Baumann erteilte in diesem Zusammenhang den Forderungen nach einer Vergrößerung des Nationalparks in den nächsten Jahren eine klare Absage. "Es geht jetzt um eine Entwicklung des Nationalparks, nicht um Wachstum, es geht jetzt um mehr Qualität auf der Basis des Nationalparkplans und nicht um mehr Quantität."

Der Nationalpark Schwarzwald besteht seit 2014. Er liegt im nördlichen Teil des Mittelgebirges und ist gut 100 Quadratkilometer groß. Der Nationalpark besteht aus zwei räumlich getrennten Teilen und bietet Lebensräume für zahlreiche Pflanzen und Tierarten. Die Natur soll sich möglichst ungestört entwickeln können.

Welche Inhalte dabei konkret festgelegt worden, lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Badischen Tagblatts sowie ab 4 Uhr im E-Paper.

Foto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz