Erste Grippe-Fälle im Land
Erste Grippe-Fälle im Land
Stuttgart (lsw) - Die Grippe-Saison hat begonnen: Das Landesgesundheitsamt registrierte in Baden-Württemberg seit dem 1. Oktober bislang drei Fälle.

Von Dezember an sei mit einem Anstieg der Zahlen zu rechnen, sagte eine Sprecherin der Behörde. Das Gesundheitsamt rät zu einer Influenzaimpfung im Oktober und November.

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) sagte: "Für mich ist der kleine Piks jedes Jahr selbstverständlich. Mit der Grippeimpfung schütze ich nicht nur mich selbst, sondern auch alte und kranke Menschen, die selbst zu schwach für eine Impfung sind."

Millionen gesetzlich Versicherte in Deutschland bekommen in dieser Grippe-Saison einen besseren Impfschutz von der Krankenkasse bezahlt. Danach sei ein Vierfach-Wirkstoff zu verwenden - und nicht wie zuvor ein Dreifach-Impfstoff. In der vergangenen Influenza-Saison wurden laut Landesgesundheitsamt insgesamt 35.941 Grippeerkrankungen in Baden-Württemberg registriert.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz