Neue Pächter im Gernsbacher Bahnhofskiosk gefunden
Neue Pächter im Gernsbacher Bahnhofskiosk gefunden
Gernsbach (red) - Die Bewohner von Gernsbach, viele Schüler, Pendler und andere Zugreisende können sich freuen: Der Kiosk am Bahnhof hat neue Pächter und wieder geöffnet. Zuvor war der Kiosk mehrere Jahre geschlossen gewesen. Vor einem Jahr wurde die öffentliche Toilette vor Ort wieder eröffnet.

"Der Stadt ist es gelungen, endlich wieder einen Pächter für den Kiosk am Gernsbacher Bahnhof zu finden", hat Stadtbaumeister Jürgen Zimmerlin diese Woche bekanntgegeben.

Montags bis samstags von 6 bis 20 Uhr geöffnet

Seit Mitte Oktober können sich Pendler, Schüler, Reisende und Wanderer wieder mit kleinen Speisen oder Getränken versorgen. Der städtische Kiosk wird von den Pächtern Mary Schillinger und Georgios Chantziaras betrieben und ist montags bis samstags von 6 bis 20 Uhr geöffnet.

Deutsche, griechische und philippinische Speisen

"Angeboten werden neben heißen und kalten Getränken, Süßigkeiten und Snacks, täglich ab 6 Uhr Frühstück und Mittagstisch ab 11 Uhr", informiert die städtische Pressestelle. Es gebe eine abwechslungsreiche Speisekarte, auf der deutsche und griechische Spezialitäten stehen. "Freitags und samstags koche ich zusätzlich ein philippinisches Gericht", beschreibt Mary Schillinger die Auswahl.

Künftig auch Tageszeitungen im Sortiment

Ab kommender Woche vervollständigen Zeitungen und Zeitschriften das Sortiment.

Nachdem die Toilette am Bahnhof seit vergangenem Jahr wieder in Betrieb ist (wir berichteten), biete Gernsbach nun "eine gute Versorgung für Reisende an", heißt es in der Mitteilung.

Foto: Stadt Gernsbach

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz