56-jähriger Autofahrer fährt wartendem Schulbus ins Heck
56-jähriger Autofahrer fährt wartendem Schulbus ins Heck
Bühl (red) - Ein 56-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagmorgen in Bühl nahezu ungebremst in das Heck eines Schulbusses gekracht. Die im Bus sitzenden Kinder sowie der Fahrer blieben unverletzt.

Der Mann war kurz nach 7.30 Uhr auf der Industriestraße unterwegs, ehe er nahezu ungebremst in das Heck eines an der Kreuzung zur Rheinstraße wartenden Schulbusses krachte.

Unfallverursacher verletzt sich schwer

Nach Polizeiangaben könnte eine akute gesundheitliche Beeinträchtigung des 56 Jahre alten Unfallverursachers zu der Kollision geführt haben.

Busfahrer und Kinder kommen mit Schrecken davon

Während sich der Mittfünfziger schwere Verletzungen zuzog, kamen die 34 im Bus beförderten Kinder und deren Chauffeur mit dem Schrecken davon, heißt es in einer Polizeimeldung vom Donnerstag.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Erkenntnissen insgesamt etwa 75.000 Euro.

Foto: Margull

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz