Paul und Art bleiben zu Hause
Paul und Art bleiben zu Hause
Rastatt - Leben die denn noch? Ja, Paul Simon & Art Garfunkel, die als Musikerduo die Welt mit Songs wie "The Sound of Silence" oder "Bridge Over Troubled Water" beglückt haben, weilen tatsächlich noch unter uns. Die Absicht, nach Rastatt zu kommen und dort ein Konzert zu geben, haben sie allerdings dennoch nicht - auch wenn auf Plakaten und in Interneteinträgen auf den flüchtigen Blick ein anderer Eindruck erweckt werden mag.

Als Duo haben Simon & Garfunkel nämlich tatsächlich das Zeitliche gesegnet. Zumindest ist es seit 2010 nicht mehr gemeinsam aufgetreten. Und dass nun eine Reunion-Tour ausgerechnet in - bitte verzeihen Sie mir - mittelkleine Hallen mittelkleiner Städte führen soll anstatt in metropole Olympiastadien...? Nein, da tourt mal eben wieder eine Coverband durchs Land.

Wir haben uns ja schon gewöhnt an Bands wie Dire Strats oder Red Hot Chili Pipers, bei denen man beim zweiten Lesen dann doch merkt, dass da was nicht stimmt gegenüber dem Original. Oder an die Australian Pink Floyd Show, die zumindest mal nahe legt, dass da nicht die Original-Briten zu Gange sind.

Blick aufs Kleingedruckte lohnt

Diesmal ist es dann aber offensichtlich doch zu einigen Irritationen gekommen (im Übrigen auch bei uns im Hause). Kein Wunder, wenn selbst die Badner Halle auf ihrer LED-Anzeige vor dem Musentempel Simon & Garfunkel samt Foto eines entsprechenden Duos zumindest für den Vorbeifahrer recht nah am Original Richtung Kapellenstraße strahlen lässt... Groß leuchtet der Name der Legenden hinein in die Stadt - während das Kleingedruckte die Realität an den Tag bringt: "Bookends perform...."; eine Band namens Bookends spielt hier also auf, aus Schottland im Übrigen (was nun natürlich nicht als Aussage über deren Qualität zu verstehen sein soll).

Wenn sich da der städtische Kulturbetrieb mal nicht in "Troubled Water" begibt. Was meinen Sie, was erst passiert, wenn Simon & Garfunkel das hier lesen...

BT-Redakteur Daniel Melcher hat sich in der BT-Rubrik "Augenblick mal!" humoristisch der Werbung an der Badner Halle in Rastatt gewidmet.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz