Blumenschau in Lahr startet
Blumenschau in Lahr startet
Lahr (lsw) - Knapp eine Woche nach dem Ende der Landesgartenschau in Lahr hat im Zentrum der Stadt die diesjährige Ausgabe der Blumenschau "Chrysanthema" begonnen. Die gut drei Wochen dauernde Veranstaltung ist das größte Blumenfestival in Deutschland im Spätherbst, teilten die Veranstalter zur Eröffnung am Samstag mit.

Sie wird dieses Jahr 20 Jahre alt und dauert bis 11. November. Zu sehen sind den Angaben zufolge 10 000 Chrysanthemen sowie Blumenarrangements, Beete und Wagen mit mehreren Hundert Blüten. Zudem seien zahlreiche Häuser mit Chrysanthemen geschmückt.

350.000 Besucher erwartet

Die Veranstalter erwarten mehr als 350.000 Besucher aus Süddeutschland, dem Elsass und der Schweiz. Die jährlich stattfindende "Chrysanthema" habe sich zu einem Touristen- und Ausflugsziel entwickelt, sagte Lahrs Oberbürgermeister Wolfgang Müller (SPD). Neben den Blumen bestehe die Schau aus einem Rahmenprogramm, das ausgebaut worden sei. Es gebe Freizeitangebote, Konzerte und Führungen.

Gartenschau endete Mitte Oktober

Mitte Oktober war in Lahr nach mehr als einem halben Jahr die Landesgartenschau zu Ende gegangen. Diese hatten nach Angaben der Stadt mehr als 800.000 Menschen besucht. Die "Chrysanthema" soll laut der Veranstalter in Lahr auch in den kommenden Jahren stattfinden.

Foto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz