Bernhardusplatz künftig gesperrt
Bernhardusplatz künftig gesperrt
Baden-Baden (red) - Die Stadtverwaltung und die Seelsorgeeinheit Sankt Bernhard weisen darauf hin, dass die Privatfläche "Bernhardusplatz" ab Montag, 22. Oktober, dauerhaft mit einer drehbaren Wegesperre versehen wird.

"Dadurch kann der Platz nicht mehr befahren werden und erhält seine gewünschte Aufenthaltsfunktion zurück", heißt es in einer Pressemitteilung.

Für die Dauer der Bauarbeiten am neuen Kindergarten hatte man das Parken auf dem Platz geduldet, um die Parksituation in der Gegend etwas zu entschärfen. Zu den Gottesdienstzeiten wird der Platz aber auch weiterhin von der Seelsorgeeinheit zirka 30 Minuten vor und nach Beginn des Gottesdienstes geöffnet beziehungsweise geschlossen, so dass die Gottesdienstbesucher auch weiterhin die Möglichkeit haben, dort zu parken.

Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge werden hingegen kostenpflichtig abgeschleppt.

Archivfoto: pr

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz