Wenige Autodiebstähle im Land
Wenige Autodiebstähle im Land
Stuttgart/Berlin (lsw) - Autobesitzer in Baden-Württemberg müssen sich wohl keine allzu großen Sorgen machen, dass ihr Wagen gestohlen wird. Laut der Versicherungsbranche werden die wenigstens Autos im bundesweiten Vergleich in Baden-Württemberg und Bayern geklaut.

Demnach wurde in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr etwa jedes zehntausendste kaskoversicherte Auto entwendet. Weniger sind es - zusammen mit Bayern - nirgendwo. Auch beim Städteranking liegt Baden-Württemberg vorne: Karlsruhe, Mannheim und Stuttgart sind die Großstädte mit den geringsten Diebstahlsraten bei Autos bundesweit.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gab die Zahl der Diebstähle pro 1.000 Autos an. Dieser Wert lag im Südwesten Deutschlands bei 0,1. Das entspricht einem Rückgang im Vergleich zum Vorjahr von fast 15 Prozent. Insgesamt entwendeten Diebe 698 Autos.

Die meisten kaskoversicherten Wagen wurden in Berlin gestohlen: 3,6 von 1.000 Pkw. Im Fokus der Diebe waren laut dem GDV "luxuriöse SUVs und Limousinen von Premium-Herstellern". Insgesamt wurden bundesweit im vergangenen Jahr rund 17.500 Fahrzeuge gestohlen. Das entspricht einem Minus von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der wirtschaftliche Schaden lag bei fast 324 Millionen Euro.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz