Wegen Urkundenfälschung: Polizei nimmt elf Männer in Gewahrsam
Wegen Urkundenfälschung: Polizei nimmt elf Männer in Gewahrsam
Baden-Baden (red) - Die Polizei hat am Dienstagmittag in Steinbach elf Männer in Gewahrsam genommen. Bei einer Hausdurchsuchung am frühen Dienstagmorgen hatte die Polizei mehrere gefälschte Ausweisdokumente sowie eine geringe Menge Marihuana gefunden.

Die großangelegte und geplante Durchsuchung hat laut Polizeiangaben gegen 6 Uhr morgens in einem Wohngebäudekomplex in der Steinbacher Straße begonnen.

Razzia in Steinbach nach Kontrolle am Flughafen

Ausgangspunkt dieser Razzia war demnach eine Kontrolle am Flughafen Rheinmünster vor einigen Wochen gewesen. Dort sind laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Offenburg "komplett gefälschte Ausweispapiere" beschlagnahmt worden.

Geringe Menge Marihuana gefunden

Die Bühler Beamten haben anschließend die Ermittlungen aufgenommen. Diese führte die Polizei dann zu besagtem Gebäudekomplex in Steinbach. Dort sind mehrere Bewohner überprüft und deren angemietete Zimmer nach Beweismitteln durchsucht worden, heißt es in der Mitteilung weiter. Bei zwei Bewohnern fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana.

Anzeige wegen Urkundenfälschung

Am Dienstagmittag hat die Polizei dann insgesamt elf Männer aus Albanien in Gewahrsam genommen, weil sie gefälschte Ausweispapiere hatten. Die Männer müssen jetzt mit einer Anzeige wegen illegalem Aufenthalt und Urkundenfälschung rechnen. Um die weiteren Maßnahmen kümmert sich die zuständige Ausländerbehörde in Baden-Baden, heißt es in der Mitteilung abschließend.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz