Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt
Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt
Bad Schönborn (red) - Bei einem Auffahrunfall auf der A5 wurde am Mittwoch gegen 12.30 Uhr der Fahrer eines Kleinlastwagens lebensgefährlich verletzt. Der 46-Jährige war der Polizei zufolge in Höhe Bad Schönborn nahezu ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren.

Der Fahrer des Kleinlasters wurde bei dem Unfall in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der 38-jährige Fahrer des Sattelzugs blieb indes unverletzt.

Die Autobahn Richtung Süden war bis etwa 13.15 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr staute sich bis zur Anschlussstelle Kronau zurück. Wegen Bergungs- und Reinigungsarbeiten konnte die Autobahn erst gegen 15 Uhr wieder komplett freigegeben werden. Der Gesamtschaden liegt bei geschätzten 20.000 Euro.

Symbolfoto: DRF

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz