Rastatt richtet Ehrenamtsbörse ein
Rastatt richtet Ehrenamtsbörse ein
Rastatt (red) - Ob in Vereinen, kulturellen Einrichtungen, sozialen Organisationen, Kirchen, Bildungs- und Freizeitstätten: In Rastatt engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich und sind damit eine wichtige Stütze für ein gutes Miteinander in der Stadtgesellschaft.

Doch wie finden Vereine & Co die "passenden" ehrenamtlich Tätigen für ihre Angebote? Und wie die bürgerschaftlich Engagierten das passende Angebot für ihre Interessen und besonderen Wünsche?

Damit Angebote und Nachfragen zueinanderfinden, hat die Stadt Rastatt eine Online-Ehrenamtsbörse aufgelegt. Über das neue städtische Internetportal "www.ehrenamt.rastatt. de" finden Interessierte ein breites Angebot an möglichen ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Das Portal wurde beim Tag der offenen Tür im Rossi-Haus am 30. September zum ersten Mal vorgestellt. In den vergangenen Wochen haben Vereine, Kirchen und soziale Organisationen es mit konkreten Angeboten befüllt, die laufend aktualisiert und ergänzt werden, wie die städtische Pressestelle mitteilt.

Jetzt ist das Portal freigeschaltet und wartet auf rege Nachfrage. Das Portal wird im städtischen Fachbereich Jugend, Familie und Senioren koordiniert. Ansprechpartnerin ist Claudia Zeich vom Bündnis für Familie im Rossi-Haus, Herrenstraße 13, (07222) 9729441, E-Mail: claudia.zeich@rastatt.de.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz